Herkunft unserer Diamanten

DIE HERKUNFT UNSERER DIAMANTEN

Unsere Zulieferkette entspricht dem von der UNO kontrollierten Kimberley-Prozess, der die Kommerzialisierung von Diamanten verbietet, die aus einem Konfliktland stammen und einen Konflikt finanzieren könnten.

Auf jedem Zertifikat, das wir einem Ring mit einem oder mehreren Diamanten beilegen, bestätigen wir, dass diese Diamanten nicht aus einem Konfliktland stammen.

Seit 2006, Ausserdem haben wir uns seit dem Gründungsjahr des Ethik-Codex für Edelsteine der Schweizer Uhren- und Schmuckbranche in 2006 diesem Codex angeschlossen Sie finden untenstehend einen Link zu dem von uns unterzeichneten Ethik-Codex.

Wir werden von indischen Unternehmen beliefert, die streng von den Vereinten Nationen und dem World Diamond Council kontrolliert werden. Bei unseren Lieferanten handelt es sich um Sightholders (=Käufer von Rohdiamanten), die ihre Diamanten selber schleifen, um nicht von Zwischenhändlern und deren Machenschaften abhängig zu sein.

Wir haben persönlich die Edelsteinschleifereien und Unternehmen unserer Lieferanten besucht und uns von den korrekten Arbeitsbedingungen überzeugt.

Unser Diamantlieferant

Mood verpflichtet sich, bieten nicht, dass die Lieferanten diesen Ethik-Kodex zu respektieren und dem Kimberley-Prozess.

Ethik der Schweizer Niederlassung der Uhren- und Schmuck

Umrechnungstabelle der Ringgrößen